Kreativität, Leistung und Vertrauen

An der Stadtteilschule Rissen sind alle Abschlüsse bis zum Abitur in neun Jahren möglich. Aber auch ohne Abitur können Menschen ein erfülltes, selbstbestimmtes und zufriedenes Leben führen und sind keine Versager, wenn sie es nicht schaffen.

Ein Graffiti aus der Kunstprojektwoche Jahrgang 7

Ein Graffiti aus der Kunstprojektwoche Jahrgang 7

Durch Kreativität entsteht Neues, wird Entwicklung gefördert und Aktivität unterstützt. Deshalb legen wir in der STS Rissen Wert darauf, dass sich unsere SchülerInnen im künstlerischen Bereich in Jahrgang 5-8 gezielt entfalten und ab Jahrgang 9 in sogenannten „Start-Up-Unternehmen“ eigene Ideen umsetzen können. Im Vordergrund steht dabei die Förderung von eigenverantwortlichem und selbstständigem Lernen in fachübergreifenden Zusammenhängen.

Mit Leistung ist ein guter Schulabschluss möglich. Jugendliche heute wollen etwas leisten, wollen zeigen, dass etwas in ihnen steckt. Unter Leistung sind dabei neben guten Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch auch Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen zu verstehen – heute wichtige Bedingungen, um im Leben zurecht zu kommen.
Inhaltlich bieten wir unterschiedliche Förder- und Fordermöglichkeiten an:

  • gezielte Förderkurse, wie z.B. „Mentor“ Leseförderung
  • die Teilnahme an Wettbewerben und
  • äußerlich differenzierte Kurse in den Hauptfächern ab Jahrgang 8.

Mit unseren Herausforderungstouren in Jahrgang 8, den Klassenratsstunden, Projektwochen und Nachmittagsangeboten stärken wir unsere Jugendlichen bei der Persönlichkeitsentwicklung, der Belastbarkeit und der Fähigkeit Andere zu verstehen.

IMG_9752Unsere Kinder und Jugendlichen wollen sich entwickeln, sich für etwas Sinnvolles einsetzen und Verantwortung übernehmen. Dafür brauchen sie unser Vertrauen und unsere Zuversicht, dass sie es schaffen, und dabei dürfen sie selbstverständlich auch Fehler machen.