Den Wald retten – die Herausforderungstour der Klasse 8a!

Unsere 8a ist von ihrer Herausforderungstour zurückgekehrt. Eine Woche lang versuchte sie dem Klimawandel entgegenzuwirken, indem sie in der Rostocker Heide invasive Baumarten bekämpfte, Müll aufsammelte und sich vegetarisch und regional ernährte.

 

Welche spannenden Erfahrungen die 8a gemacht hat und welche Erkenntnisse sie aus der Herausforderungstour zieht, könnt ihr auf folgendem Blog nachlesen:

www.das8abwp.jimdosite.com

Berlin, Berlin…Berlin!

Die Klasse 10b hat in einem Blog ihre Klassenreise in die Hauptstadt dokumentiert, wer ihre Erfahrungen und Erlebnisse gerne nacherleben möchte, stöbert eifrig auf ihrem Blog:

https://startupmedien.jimdofree.com/

Wer schon auf der Seite ist, findet dann auch noch weitere Informationen zum Start-Up!

Neuigkeiten zur Mensa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

aufgrund von Umbau- und Umstrukturierungsmaßnahmen ist der Mensabetrieb bis September eingeschränkt.

Der Kiosk bleibt in dieser Zeit ganz geschlossen.

Das Mittagessen findet ein wenig provisorisch statt.

An folgenden Tagen wird es kein Mittagessen geben

Montag, 12.8.2019

Mittwoch, 14.8.2019

Montag, 9.9.2019

Dienstag, 10.9.2019

Rückfragen gerne per Mail an mensa@rissen.hamburg.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

 

 

Sommer, Sonne, Sportprojektwoche

Im Juni war es wieder soweit: vom 17. bis zum 21. wurde das Bankdrücken der letzten Tage des Schuljahres ersetzt durch Sport und Spaß bei der Bewegung. „Bewegung liegt allem Werden zugrunde“, hat der Künstler Paul Klee einmal gesagt. Gemeint war die Entwicklung, das dynamische Momentum jeglichen Wandels – ob sozial, gesellschaftlich, beim Älterwerden oder dem Erlernen neuer motorischer Fähigkeiten. Zumindest dieser erste Schritt eines positiven Werdens wurde von den SchülerInnen der Unter- und Mittelstufe mit äußerstem Bewegungsdrang gegangen. Dabei wurden sie von den Zwölfern angeleitet. 21 Kurse standen zur Auswahl.

Weiterlesen

Spendenprojekt für Aponte, Kolumbien

Kurzmitteilung

Spendenprojekt für Aponte, Kolumbien

Aponte ist ein kleines Dorf in Kolumbien. Vor ca. 1,5 Jahren wurde Aponte von einem Erdrutsch schwer beschädigt. Viele Menschen wurden obdachlos, es gab kaum ein heiles Gebäude und keine vernünftig benutzbaren Toiletten. Der Dorfälteste kam daraufhin nach Europa, um die Situation des Dorfes zu verbreiten und um Hilfe zu bitten. Da wir fair und solidarisch gehandelten Kaffee aus Kolumbien verkaufen, hat das StartUp Medien beschlossen aus dem Erlös des Kaffeehandels Spenden zum Wiederaufbau des Dorfes in das Dorf Aponte zu schicken. Der Schülerrat unserer Schule hat außerdem beschlossen zu helfen. Wir haben aus dem Erlös unseres Spendenlaufes des letzten Jahres ca. 2800,- € auf das Konto der Dorfgemeinschaft in Aponte überwiesen.

Weiterlesen